Samedi Octobre 25 , 2014
Text Size
   

Akut-Stand auf der Oekofoire 2014

2014oekofoire1

2014oekofoire2

 

Akut im Gespräch mit der Gesundheitsministerin L. Mutsch

Lydia Mutsch, ministre de la Santé, a rencontré le 15 juillet 2014 l’a.s.b.l. AKUT, représentée par Jean Huss, président, Ralph Baden, vice-président, ainsi que Chantal Baden-Cima, secrétaire.

Les représentants d’AKUT lui ont présenté leur concept pour un service hospitalier national de médecine de l’environnement. Lors de cette entrevue, la ministre a confirmé sa volonté de créer un service hospitalier national de médecine de l’environnement conformément aux engagements prévus dans le programme gouvernemental. La ministre a également fait part aux représentants d’AKUT de sa volonté de voir inscrire un tel service hospitalier national de médecine de l’environnement dans le nouveau plan hospitalier qui est actuellement en cours d’élaboration.

Communiqué par le ministère de la Santé

entrevue mutsch

 

Konferenz: Giftcocktail Körperpflege

von :   Marion Schimmelpfennig,
Buch-Autorin: Giftcocktail Körperpflege: der schleichende Tod aus dem Badezimmer

Donnerstag, 18. September 2014  um 19.30

HALL VICTOR HUGO
Avenue Victor Hugo
Limpertsberg
L - 1750 Luxembourg

Zahnpasta (Fluoride), Deos (Aluminium, Parabene,...), Kosmetikartikel (Formaldehyd, Paraffine, Silikone), Sonnenschutzcremes (Titan, Aluminum, Konservierungsstoffe), Parfums (Duftstoffe, Moschus), Haarfärbemittel (Farbstoffe), Shampoos und Anti-Schuppenprodukte entalten zum Teil gesundheitlich bedenkliche Stoffe die Allergien, Hautauschlag oder Krebs auslösen können.

Einige dieser Inhaltsstoffe (z.B. Weichmacher) wirken hormonartig.

Auch Naturkosmetikartikel sind nicht unbedingt unbedenklich.

Der Vortrag nimmt die verschiedenen Produkte unter die Lupe und erläutert ausführlich und verständlich die gesundheitsgefährdenden Inhaltsstoffe.

Ein Vortrag nicht nur für Allergiker, sondern für jeden der die Schadstoffbelastung im Alltag auf ein Minimum beschränken will und auch nur halbwegs gesund leben möchte.

   

Rapport d'activité 2013

Consulter le rapport d'activité 2013 en cliquant ici.

   

Akut-Stand um Gesondheetsdag zu Jonglënster

Gesondheetsdag Lënster

   

CHRONISCHE KRANKHEITEN DURCH SCHWERMETALLE UND AMALGAM!

von: Jean Huss

Seit mehr als 20 Jahren ist in wissenschaftlich- medizinischen Kreisen unstrittig, dass langjährige chronische Belastungen mit Chemikalien und Umweltgiften im sogenannten Niedrigdosis- Bereich bei wachsenden Teilen der Bevölkerung zu vielfältigen Empfindlichkeitsstörungen und, bei länger andauernder Expositionszeit, auch zu schweren bis schwersten Gesundheitsschäden führen können. Anders als bei akuten Intoxikationen, deren Wirkmechanismen in Toxikologie und Arbeitsmedizin seit langem bekannt sind, entfalten Langzeitbelastungen mit Umweltgiften und Schadstoffen ihre gesundheitsschädigende Wirkung erst über die Jahre, zuerst mit unspezifischen Symptomen, und erst allmählich mit manifesten, zumeist entzündlichen chronischen Erkrankungen, wobei genetische Polymorphismen und die damit einhergehenden individuell unterschiedlichen Entgiftungsfähigkeiten oft eine mitentscheidende Rolle spielen.

Lire la suite : CHRONISCHE KRANKHEITEN DURCH SCHWERMETALLE UND AMALGAM!

   

Page 1 sur 2

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterToday115
mod_vvisit_counterThis month4509
mod_vvisit_counterAll205205

Terminkalender

<<  Octobre 14  >>
 Lu  Ma  Me  Je  Ve  Sa  Di 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
2728293031